Über uns

Das Gründungsjahr der Könener AH ist nicht genau bekannt, aber es dürften mit Sicherheit mehr als 40 Jahre sein. Es gab sicherlich einige sportliche Höhen und Tiefen in den vergangenen Jahren, aber die Mannschaft zeichnete immer eine gut funktionierende Kameradschaft aus. Dies war nicht zuletzt ein großer Verdienst von Hubert Hochgürtel, der sich etliche Jahre intensiv um die Mannschaft kümmerte. Sein plötzlicher Tod am 17. Januar 2006 war für alle Spieler ein großer Schock und für die Mannschaft ein herber Verlust. Seither leitet Alwin Hauke die Geschicke der AH Könen.

 

In sportlicher Hinsicht war die Saison 2016 sehr erfolgreich, da das Team von 18 Spielen 11 Siege, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen einfuhr. Die Torbilanz von 47:28 Toren kann sich auch durchaus sehen lassen. Das Spiel beim Perler Hallenturnier wurde mit 6:2 gewonnen, und beim Konzer FTG Turnier wurde man Turniersieger. Beim Saarburger Kleinfeldturnier im Sommer belegte die Mannschaft den zweiten Platz..

Die Truppe hat mit Sicherheit das Potential für eine gute AH Mannschaft. Ständig veränderte Aufstellungen, bedingt durch Verletzungen und private Termine, machen es aber immer schwerer eine schlagkräftige Truppe für das nächste Spiel aufzustellen.

 

Das Team umfasst im Spieljahr 2017 einen Kader von etwa 30 Spielern. Um Nachwuchs muss man sich keine Sorgen machen, da die Mannschaft durch Neuzugänge und ehemalige Spieler der 2. Mannschaft verstärkt wurde. Das Durchschnittsalter liegt momentan bei 42 Jahren. Als AH-Schiedsrichter fungiert schon seit Jahren das Könener Urgestein Reinhold Junk.

Die „Ewigen-Liste“ führen Arno Klein mit 171 Einsätzen, Thorsten Wagner mit 90 Toren und Arno Klein mit 315 Trainingseinheiten an.

 

Auch wenn der sportliche Erfolg manchmal etwas ausbleibt, so muss doch die ausgezeichnete Kameradschaft und der große Spaßfaktor erwähnt werden.

Dies zeigt sich besonders beim Neujahrsempfang, der AH-Fahrt, der Sommerfete und dem Oktoberfest. Auch beim alljährlichen Könener Fastnachtsumzug ist das Team aktiv als Fußgruppe dabei.

 

Alles in allem ist das Alt-Herren Team ein Aktivposten des FC Könen, und wird auch in Zukunft nach besten Kräften die Vereinsfarben vertreten.